Springe zum Inhalt

In einem anderen Text wurde darüber gesprochen, dass Final Fantasy ein Computerspiel ist und das Computerspiele an sich einen schweren Stand in der Gesellschaft hatten. Sie wurden entweder belächelt oder ihnen wurden schlimme Aktionen und Folgen zugeschrieben, die auch im Rahmen einer hysterischen Debatte aufkamen.

Die Computerspiele hatten es also lange Zeit nicht leicht und auch in Schulen und Uni´s hat es sehr lange gedauert, bis die Spiele einmal Einzug halten konnten. Doch diese Zeiten haben sich geändert. Mittlerweile sind Computerspiele sehr wohl Bestandteil in den Schulen und in den Universitäten sowie Fachhochschulen. Dieser Text geht jetzt auch auf die verschiedenen Möglichkeiten ein, die Final Fantasy im Unterricht bieten kann.

Im Deutschunterricht

Möglich wäre es den Plot also die Handlung des Spieles darzustellen und dabei eine Analyse zu betreiben, die das Spiel in einen gewissen Kontext setzt. Bei dieser Analyse würde es wohl einige Theorie geben, die man vorab gelesen und verstanden haben muss, doch danach kann man mit der Analyse beginnen.

Nötig wäre es aber wohl, dass man eine kleine Auswahl trifft, die bestimmte Teile des Spieles beinhaltet. Denn wenn man alle Teile analysieren würde, bräuchte man wohl mehr als ein halbes Schuljahr, um damit fertig zu werden.

Außerdem wäre es möglich, wenn man sich die Texte der Figuren einmal näher ansieht und sie interpretiert. Dabei kann es auch über mögliche Auswirkungen des Spieles auf die Gesellschaft gehen. Wurden zum Beispiel einige Begriffe in den Duden oder den alltäglichen Sprachgebrauch aufgenommen? Dazu könnte man einige Interpretationen und Analysen anstellen. (www.casinovergleich.eu)

In Geschichte / Kunstgeschichte

Das erste Spiel Final Fantasy stammt aus dem Jahr 1987. Es ist also beinah fast 30 Jahre her, dass man den ersten Teil spielen konnte, wobei hier erwähnt werden muss, dass das Spiel zunächst in Japan erschien und es in den USA knapp drei Jahre später herauskam. In diesen 30 Jahren gab es einige Bezüge zur Kultur beziehungsweise hat auch Final Fantasy die Kultur mitbestimmt. Dazu kommt, dass man auch die Effekte des Spieles auf die Kultur untersuchen könnte und dabei analysieren könnte wie sehr das Spiel einige Bereiche in der Kultur geprägt haben.

Im Informatik Unterricht

Mittlerweile hat der Informatik Unterricht seine festen Plätze in den Schulen der Republik. Statt die Schüler aber mit langweiligen Informationen und Aufgaben zu nerven, könnte man ein paar Elemente des Spieles betrachten und die Schüler bitten ihre Einschätzungen dazu abzugeben. Auf diese Weise haben Schüler eine anspruchsvolle Aufgabe und können hoffentlich mit etwas mehr Elan an die Sache als es oft bei anderen Projekten der Fall ist, die nur halbherzig oder nur mit viel Unlust bearbeitet werden.